Schau mir in die Augen Kleiner!


Schau mir in die Augen Kleiner! Denn es lohnt sich!

Ja, ich habe bislang SEHR viel Geld bei den wirklich guten Augenherstellern von Second life gelassen, denn das schönste Outfit, der hübscheste Skin wirkt leblos und püppchenhaft ohne wirklich realistisch ausschauende Augen. Ohne Mist: Jeder Newbieskin wirkt um Längen toller, sobald intensive realistische Augen dazu angelegt werden.

Bislang war mein Favorit in Bezug auf Augen in Second life die Marke Poetic Colours, und das mit SEHR weitem Abstand. Lano Ling, ich ziehe meinen Hut vor dir. Wahnsinn, was du da an Texturen geschaffen hast.

Aber die Betonung liegt auf BISHER.

Damien Fate von Cold Logic hat etwas auf den Markt geworfen, was zumindest ich bisher noch nicht in SL gefunden habe: Mesh-Augen, die man durch und durch den eigenen Bedürfnissen anpassen kann, die superlebendig wirken!

FATEEYES sind erst seit ein paar Tagen zum Verkauf freigegeben, und schon hab ich den ersten Update bekommen: In 3 Augengrößen werden die Meshaugen geliefert mit der dazugehörigen Hud, und die hats wahrlich in sich!

In Natura sind Pupillen niemals starr: Sie wechseln die Größe der Pupille je nach Lichtverhältnis, bzw. Erregungszustand. Mal hab ich gerötete Augen dank Heuschnupfen, bzw. zu viel Alkohol. Je nach Lichteinfall spiegeln sie die Umwelt anders wieder. Nur in Second life war das bislang so nicht möglich.

Als erster Hersteller, der  mir bekannt ist, lässt Damien die Pupillen sich in Abständen kurz zusammenziehen und sich öffnen, so als wenn das Auge auf Lichteinfall reagiert.

Mit der dazugehörigen Hud kann man die Augen in 6 Details abändern:

  • Iris: Nicht nur die Farbe auch die Textur ist hier frei wählbar. Gott was hab ich mir das so oft gewünscht die absolut passende Augenfarbe zu einem Outfit zu haben: Hier bin ich einen Mausclick davon entfernt!
  • Pupille: Ob man nun Wolfsaugen oder Katzenaugen präferiert, ob man Linsen wie ein Roboter möchte oder ganz realistische Pupillen: Alles ist hier möglich! 12 verschiedene Einstellungen zur FORM meiner Pupillen werden hier angeboten

  • Sclera bzw. der Augenhintergrund: Gut durchblutet, durchscheinend, Cyberpunk..  auch hier warten 8 Texturen darauf das ich meinem Spieltrieb freien Lauf lasse.
  • Veins: Die Äderchen.  3 Texturen von kaum vorhanden bis zu „harter Komasäufer“ sind im Angebot
  • Shine: Wo andere Hersteller eigene Serien von Augen anbieten und der einzige Unterschied in der Wiederspiegelung in der Pupille besteht (Ikon hat da so eine „Goldschmiede“ der ich garantiert keine Lindens mehr in die Esse werfen werde) da bieten diese Augen mit einem einzigen Click auf die Hud gleich 8 verschiedene Spiegelungen an.
  • Presets:  Wer schnell einen bestimmten Effekt erzielen möchte bzw. nur Nuancen ändern kann hier entweder auf 6 Slots seine Ideen speichern oder aber die Vorgaben nutzen.

Dazu gibts noch mehr Adaptionen wie „Full bright“ ein und aus. Eine Position in der man die Augenposition fixieren kann (Welcher Fotograf kennt nicht das Problem das die Augen ewig woanders hinschielen als man eigentlich beabsichtigt) Größenänderung, das Einfärben bzw Abändern einzelner Augen (David Bowie-Effekt)  und falls Neuerungen passieren verspricht der Hersteller lebenslange Updates.

Ganz ehrlich? SO heftig hat mich noch keine innovative Idee auf dem SL-Markt seit langem gerockt. Und aus dem Grund feature ich das Produkt hier nicht nur, sondern geb meinen Krissi- TÜV-Stempel für „Unbedingt haben muss- Gegenstand“ 2012! Es lohnt sich! Und mit schlappen 395 Lindens ist man HIER dabei. Demo gibts natürlich zum rumspielen vorab

Und gefunden habe ich diese hammerschönen Augen im Blog von Strawberry Singh. Sie hat dazu auch einen kleinen Machnima gedreht, der die Hud und ihre Anwendungen sehr schön demonstriert.

Fateeyes in Anwendung

Advertisements

3 Gedanken zu “Schau mir in die Augen Kleiner!

    • Scriptlast liegt bei 384 kb (Wenn man die hud anhat allerdings 7120, aber die brauch man ja nur zum ändern ) Und man kann die Irisgröße auch abändern. Ich hab das in groß für die Bilder getragen, damit man besser die Einzelheiten erkennt. Am besten holst dir mal die Demoversion und probierst mal selber damit rum. Ach und ich hab gestern noch mit dem Hersteller gesprochen: Geplant ist auch, das mas eigene Texturen mit einbinden können wird. Das geht zur Zeit noch nicht, aber er verspricht kostenlose Updates.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s