Emotionskarusselle


Emotionskarussell

Heute rief mich sehr spät in der Nacht eine Freundin zu Hilfe in SL. Ihr Freund putzte sie gerade herunter.  „Kris langsam muss ich zum Psychiater,warum lass ich mir das nur gefallen?“ Ich fing an sie zu trösten.

Diese Frage beschäftigt mich selber schon seit Monaten. Warum springt man nicht vom Karussell der Emotionen wenn man merkt, das jemand einem nicht gut tut? Warum glaubt man immer an das positive im Menschen und das, obwohl man mitbekommt, das jemand so anders ist, so kalt über meine Emotionen hinweg gehen kann und einem nicht mal vertraut?

Ich beneide die Menschen, die SL benutzen wie eine Puppenbühne. Ich kann das einfach nicht. Ich bin emotional unglaublich nahe in den Situationen die ich durchlebe. Ich schaffe es nicht einmal in eine Rolle beim Rpen zu schlüpfen ohne auch dabei Gefühle zu entwickeln.

Ich hab im letzten halben Jahr mehr dank meines SL- Partners geweint, als nach dem Tod meiner Mutter.  Mehrfach getrennt, in SL und im RL. Immer wieder zueinander gefunden und jedesmal blieben Brandspuren im Herzen zurück. Ich verbiege mein Rückgrat, stelle mich hinten an und versuche alles um jemand dazu zu bewegen mich einfach nur so zu lieben wie ich ihn und vor allem bei mir zu sein und das eben real und nicht nur in diesem virtuellen Traumgebilde.

Ich hab heute losgelassen als ich nach Zuneigung anfing zu betteln. Als der wohl letzte Funke von „das bist doch nicht mehr du Kris“ durch mein Hirn tobte hat er den dürren Stapel von Rationalität in Brand gesetzt und ich habe einen Schlussstrich gezogen unter ein „zweites“ Leben das ein Substitut meines ersten geworden ist. Ich habe gelebt für meine Zeit in SL, die ich mit ihm verbringen durfte. Ich habe gelebt für die Illusion von Zuneigung, Liebe, Vertrauen und Verständnis. Ich komme mir vor wie ein Vampiropfer.  Mir wurde Lebensenergie abgesaugt, Illusionen und Visionen, Kreativität, meine Wärme und meine Liebe und zum Schluss auch meine Würde.

Ich habe mein Lachen verloren weil ich jemand möchte, der mir einen Tritt nach dem andren versetzt und dann noch sagt „ich hab dich so lieb“. Und er meint es auch noch so. Er glaubt im Ernst das es lieb haben bedeutet, jemand Nacht für Nacht zum weinen zu bringen, jemand zu erklären das man ihn nicht möchte aber „lieb hat“.

Das Leben besteht aus Entscheidungen. Manche sind ganz einfach, manche bringen einen fast um den Verstand. Vielleicht ist es der pure Irrsinn jemand zu verstoßen der einen „lieb hat“.

Aber mir langt das nicht. Ich hab Katzen lieb. Ich liebe Wicken. Ich liebe viele Dinge auf dieser Welt aber ich möchte mehr vom Leben und ja auch vom virtuellen, als „lieb gehabt werden“.  Ich möchte für jemand der Mensch sein ohne den er nicht mehr leben und atmen kann. Der Mittelpunkt seiner Welt.

Für mich war mein Partner genau das. Meine Welt.

Es hört sich so pathetisch an, aber genau das ist das Gefühl wenn man sich auf einen einzigen Menschen fokussiert.  Nur noch an seinem Wohl und Wehe interessiert ist und man eher sterben möchte, als diesen Menschen zu verlieren.

Ich habe gekämpft mit allen Mitteln.  Mit Worten und mit Taten. Mit Bildern, Gesten und Visionen und ich bin grandios gescheitert an ……….

Unentschlossenheit.

Wenn jemand nicht mal weiß ob er dich will, dann ist das kein „Ja, vielleicht“, sondern ein klares „Nein“. Oder besser gesagt: ich bin zu blöd zu erkennen was ich möchte, wer mich möchte, was ich vom Leben will und mir fehlt der Mut zu allem.  Oder noch schlimmer: Dieses „Vielleicht“ heißt ein Aufteilen der Zeit. Tagsüber mit dem jahrelangen Partner, des Nachts mit der virtuellen Geliebten. 2 Seelen schlagen ach in dieser Brust… ja niemand weh tun und damit alle belügen, betrügen und Schmerzen bereiten.

Meine Freunde wissen was mir mein Partner bedeutet hat. Sie wissen wie ich seit Monaten neben mir stehe.  Ich habe SL und RL vermengt.  Ich bereue das nicht, es wenigstens versucht zu haben, ob die Zuneigung die ich verspürt habe in SL, auch real tragfähig sein könnte. Bei mir war es die große Liebe meines Lebens.  Wohl für immer unvergesslich und heute Nacht bin ich vom Rand der Welt gesprungen. Meiner Welt.

Denn die große Liebe war es nur bei mir.

Leider nur und ausschließlich bei mir.

Warum Emotionen so hochkochen können in SL, das jemand beschließt es auch unbedingt real zu versuchen? Warum man knallverliebt ist, obwohl man nur einen Avatar gesehen hat und eine Stimme vernommen hat, das muss für Außsenstehende der pure Irrsinn sein.  Ich habe diesen Zustand als den schönsten und befriedigsten meines bisherigen Lebens erlebt.  Man ist jemand unwahrscheinlich nahe. So nahe lernt man niemand so schnell in der Realität kennen.  Aber leider bieten diese Avatare auch eine wunderbare Fläche für Projektionen und die Realität hat mit diesen Vorstellungen herzlich wenig zu tun.

Ich hab hinter eine Maske geschaut und fand all das was ich gesehen habe liebenswert. Alle Macken und Meisen waren für mich tolerabel. Sein Anders sein war spannend und attraktiv.  Ich habe gebrannt für jemand und fühle wie mein Wachs zur Neige geht.  Ich bin wortwörtlich am Ende meiner Kräfte und weiß nicht mehr ein und aus. Es bleibt nur zweierlei: Stilles Leiden solange er mich möchte,  oder es beenden und daran zu Grunde gehen, das ich Schuld bin an meiner nun selber verordneten Einsamkeit. Wahrscheinlich bereue ich es schon in einer Stunde aber jemand muss  eine Entscheidung treffen und das kann wohl nur ich.

Soll ich mich weiter verbiegen um jemand von mir zu überzeugen der mich offensichtlich nicht liebt bzw. lieb genug hat damit er mich glücklich machen möchte. Dem mein Wohl und Wehe so offensichtlich nicht am Herzen liegt?

Es schreit nicht erst seit gestern NEIN in mir. Bisher wurde es unterdrückt von all diesen irrationalen Gefühlen und der unfassbar tiefen Zuneigung für diesen einen Mann. Ich hab mich selber so noch nicht erlebt. So emotionalisiert, so unfassbar hingebungsvoll verliebt. Ein Wort von ihm der Zuneigung und mein Herz glänzt golden, mein Lächeln strahlt und in mir jubiliert es.  Es ist nicht die blinde Verliebtheit der Jugend, keine Schwärmerei wie als Teenie, sondern hingebungsvolle Zuneigung, Vertrauen, Verständnis… eine ganz andere Güte von „Liebe“, die ich so noch nicht an mir kannte.

Wer auch immer die Regie führt in meinem 2. Leben hat ein echtes Faible für Dramen und keinerlei Spaß an Happy Ends. Die erleben immer nur die andren, ich verliere einen Menschen nach dem andren den ich mehr als gern habe. Seit Jahren und immer wieder. Dies hier heute hat aber  eine andre Qualität von Verlust.

Auch jetzt noch sitze ich da mit diesem kläglichen Stimmchen in meinem Kopf, das sich mit Inbrunst wünscht, das mein Geliebter zur Vernunft kommt. Ja sagt. Mir und unserer Zukunft vertraut, seine Frau verlässt  und ich weiß doch genau, das es nie wieder passieren wird. Das sie gewonnen hat und gleichzeitig verloren. Wer so zerissen ist, der liebt letztendlich leider gar niemanden. Nicht einmal sich selbst.

 

Emotionskarusselle sind tolle Jahrmarktsspektakel aber man sollte herunter steigen, wenn man merkt das einen die Zentrifugalkraft den letzten Funken Verstand geraubt hat und die Notbremse ziehen.

Darum mein heutiger Blogbeitrag: Mein Beitrag zu den „Dramen“ in Sl und darüber hinaus. Zur Erinnerung an den Moment in dem ich wusste , das noch eine Runde auf diesem Karussell nicht mehr geht.

Behaltet Euch noch ein wenig selber im Blick. Denkt darüber nach was ihr wollt. Gebt nicht auf, manchmal hilft nur Geduld mit einem Partner. Aber Geduld ist kein grenzenloses Gut und spätestens wenn man merkt, das Euch jemand bedenkenlos hinhält, oder egoistisch immer nur seinen Vorteil im Blick hat, Euch nicht vertraut, Euch hinhält  oder oder oder…  viele von Euch würden da sicher noch andere negative Dinge einsetzen…  spätestens dann sollte man vom Karussell springen, warten bis der Boden nicht mehr schwankt und weiter gehen.

Ein einfaches Ja, ich will dich und die Karussellpferde hätten uns bis ans Ende der Zeit miteinander getragen.  Ein einfaches dummes kleines Ja Maus ich möchte dich und ich würde Schreien vor Glück und dir alles verzeihen.

Ein einfaches kleines, dummes Ja, ich will….   das ich niemals hören werde und mir doch so wahnsinnig wünsche.

 

Danke für die tolle Fahrt an Green.  

 

Sometimes my whole world is Green

 

Und ja ich liebe dich …. 

 

Advertisements

10 Gedanken zu “Emotionskarusselle

  1. Dein Post ist unglaublich wahr und sehr mutig. Ich höre solche Geschichten häufig und konnte mich auch selbst davon nicht immer frei machen.
    Die alles entscheidende Frage für mich ist aber, ob wir solche schlimmen „Beziehungen“ nicht auch RL führen würden, wenn wir auf den richtigen Falschen treffen. Emotionale Abhängigkeit ist auch RL ein Phänomen, das existiert. Der Glaube daran, dass man nur genug lieben muss und alles wird gut werden.
    Das ist für mich kein reines SL Phänomen.

  2. Ich bin bei Dir … möchte Dir so viel sagen, aber das weißt Du alles schon. Haben ja mehr als einmal darüber geredet. Ich drück Dich ganz fest, Kirsche ……….

    • Danke Charlie. Ich musste es mir aufschreiben. Es mir von der Seele schreiben wie sehr es mich fertig macht. Er versteht es nicht oder will es nicht verstehen das ich so nicht mehr kann. Ich werd ihn vermissen in jeder Sekunde. Aber dieses NEIN geht einfach nicht mehr ohne das ich Schaden nehme.
      Danke auch an alle die hier kommentiert haben. Ich bin nicht die einzige, das weiß ich. Ich bin froh einige zum Nachdenken bewogen zu haben. Ich wünsch denen, die noch nicht aufgegeben haben viel Glück und das es nicht immer nur so bös ausgeht wie bei mir.

  3. Hallo Kris, Du hast mir sowas von aus der Seele gesprochen, ganz genau das habe ich auch erleben müssen, noch nicht einmal 5 Wochen ist es her.
    Wenn jemand deine Gefühle versteht dann bin ich es *nimmt dich in den Arm und drückt dich*
    Gruß
    Cindy

  4. Du triffst den Nagel auf den Punkt, egal in welcher Welt diese Gefühl ist einfach unglaublich schmerzhaft. Doch irgendwann wenn du an die Zeit zurückdenkst wirst du merken dass sich die Fahrt auf dem Karussell gelohnt hat „Denn nur die, die nichts wagen,nicht kämpfen, es nicht versuchen, haben verloren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s